Das wichtigste zuerst: Du kannst meine Website (www.marcelmellor.com) nutzen, ohne personenbezogene Daten zu hinterlassen.

Wenn du einige bestimmte Services meiner Website in Anspruch nehmen möchtest, kann eine Verarbeitung deiner personenbezogener Daten nötig sein. In diesen Fällen hole ich mir eine explizite Einwilligung von dir.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, z.B. deiner E-Mail-Adresse, erfolgt immer im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den für mich geltenden Datenschutzbestimmungen. In dieser Datenschutzerklärung möchte ich Art, Umfang und Zweck der personenbezogenen Daten erklären, die ich erhebe, nutze und verarbeite. Außerdem erkläre ich dir die Rechte, die dir zustehen.

Bevor es losgeht, noch ein ehrliches Wort: Internetbasierte Datenübertragungen können grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Absoluten Schutz davor, dass deine Daten abgegriffen werden, kann ich nicht gewährleisten. Deswegen kannst du deine Daten auch immer auf anderen Wegen, z.B. indem du auf meinen Anrufbeantworter quatscht, mitteilen.

Begriffsbestimmungen

In dieser Datenschutzerklärung nutze ich Begriffe, die auch der Europäische Verordnungsgeber in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet. Damit diese Erklärung verständlich ist, gibt’s zunächst ein paar Begriffserklärungen:

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen. Du bist identifizierbar, wenn man dich direkt oder indirekt durch Merkmale identifizieren kann - z.B. durch deinen Namen, eine ID oder Online-Kennung, Standortdaten, oder irgendein anderes Markmal. Manchmal kann man zwei Merkmale, die jeweils alleine keine Identifizierung ermöglich, zusammenführen und dadurch personenbezogene Daten schaffen.

Verarbeitung

Verarbeitung meint in dieser Erklärung, dass etwas mit deinen personenbezogenen Daten passiert. Dazu gehört: erheben, erfassen, organisieren, ordnen, speichern, anpassen, auslesen, abfragen, verwenden, offenlegen, verbreiten, abgleichen, verknüpfen, einschränken, löschen, vernichten. Oder es um kurz zu machen: Ich kann nichts mit deinen Daten machen, nicht einmal sie löschen, ohne sie zu “verarbeiten”.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, deine gespeicherten, personenbezogenen Daten zu markieren, um ihre Verarbeitung in Zukunft einzuschränken.

Profiling

Beim Profiling werden deine personenbezogenen Daten automatisiert verarbeitet, um bestimmte persönliche Aspekte von dir zu analysieren oder auch vorherzusagen. Zu diesen Aspekten gehören zum Beispiel die Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Aufenthaltsort oder Ortswechsel.

Pseudonymisierung

Bei der Pseudonymisierung werden deine personenbezogenen Daten so verarbeitet, dass sie dir nicht mehr zugeordnet werden können, ohne zusätzliche Information zu benutzen. Dafür müssen diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden. Außerdem muss gewährleistet sein, dass deine personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag von mir verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden - unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Gesetzgeber

Den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder ein anderen Gesetzgeber, dessen Gesetze und Vorschriften für mich - in meiner Rolle als für die Verarbeitung deiner Daten Verantwortlichen - gelten.

Dritter

Jede natürliche oder juristische Person, die unter Verantwortung von mir oder dem Auftragsverarbeiter befugt ist, deine personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Mit eine Einwilligung gibst du zu verstehen, dass du mit der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einverstanden bist - freiwillig, für einen bestimmten Fall, unmissverständlich und informiert. Diese Einwilligung kann in Form einer Erklärung oder irgendeiner anderen, eindeutigen Handlung erfolgen.

Name und Anschrift

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Marcel Mellor
Feldstraße, 23A
40479 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Tel.: 021193671715

E-Mail: mail@marcelmellor.com
Website: www.marcelmellor.com

Cookies

Meine Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Die meisten Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch die Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den Internetseiten und Servern, diesen Browser von anderen Browsern (die andere Cookies enthalten) zu unterscheiden.

Ich habe einige Services eingebunden, die Cookies benutzen, aber du kannst du meine Website nutzen, ohne ein einziges Cookie zu setzen und wirst dadurch keine Nachteile haben.

Dass ein Cookie gesetzt wird, kannst du über deinen Internetbrowser verhindern (wie das geht, sagt dir Google).

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Meine Internetseite erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch dich oder ein automatisiertes System einige allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf meine Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf meine Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) und (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

Falls ich einmal in diese Daten hineinschaue, dann um (1) die Inhalte meiner Website korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte meine Website sowie die Werbung dafür zu optimieren, (3) zu gewährleisten, dass die Website erreichbar ist bzw. zu prüfen, warum sie nicht erreichbar (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die Informationen bereitzustellen, die zur Strafverfolgung notwendig sind. Kurz, diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch mich statistisch und mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen. Das heißt, ich möchte ein optimales Schutzniveau für die von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherstellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch dich angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Wenn du meinen Newsletter abonnierst, erklärst du dich mit dem Empfang und Verfahren einverstanden. Dazu einige Erläuterungen:

Inhalt des Newsletters

Meine Emails und Newsletter können werbliche Informationen (z.B. Werbung für meine Bücher enthalten), auch wenn das nicht ihr Hauptzweck ist. Ich versende sie nur mit der Einwilligung der Empfänger - klar.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu meinem Newsletter erfolgt in einem sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Du erhältst nach der Anmeldung eine E-Mail, in der du um die Bestätigung deiner Anmeldung gebeten wirst. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, damit ich den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen kann. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen deiner bei ActiveCampaign gespeicherten Daten protokolliert.

Einsatz des Versanddienstleisters „ActiveCampaign“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „ActiveCampaign“, einer Email-Marketing-Software des US-Anbieters ActiveCampaign, Inc., 1 N Dearborn, 5th Floor, Chicago, IL 60601, USA. Newsletter-E-Mails von Hand zu verschicken ist nicht sinnvoll, weil man als Absender ab einer bestimmten Abonnenten-Zahl von anderen Email-Anbietern als Spammer geführt wird. Anbieter wie ActiveCampaign investieren viel in die Reputation und unterstützen ihre Kunde beim wichtigsten Ziel eines Newsletters - dass die Emails ankommt. Für ActiveCampaign habe ich mich entschieden, da die Zustellquote dort besonders hoch ist und die Administrations-Oberfläche intuitiv ist.

Die E-Mail-Adressen meiner Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von ActiveCampaign in den USA gespeichert. ActiveCampaign verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in meinem Auftrag. Des Weiteren kann ActiveCampaign nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. ActiveCampaign nutzt die Daten meiner Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben!

Ich vertraue der Zuverlässigkeit und und der IT- sowie Datensicherheit von ActiveCampaign. ActiveCampaign ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren habe ich mit ActiveCampaign ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich ActiveCampaign dazu verpflichtet, die Daten meiner Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von ActiveCampaign kannst du hier nachlesen.

Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, fragte ich deine E-Mailadresse und deinen Vornamen ab. Dass ich den Vornamen abfrage, hat ausschließlich den Grund, dass ich in meinen Newslettern gerne eine persönliche Anrede an den Anfang stelle. Du kannst aber natürlich einfach einen Fantasienamen eingeben (oder den Vornamen, den du viel lieber gehabt hättest).

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von ActiveCampaign abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und deinem System, als auch deine IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und deines Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Aber weder mir noch ActiveCampaign liegt irgendetwas daran, einzelne Nutzer zu “beobachten”. Die Auswertungen dienen mir viel mehr dazu, zu wissen, welche Art von Inhalten meinen Lesern sehr gut gefallen (und welche überhaupt nicht).

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen ich die Newsletterempfänger auf die Webseiten von ActiveCampaign leite. Z.B. enthalten meine Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von ActiveCampaign nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang, damit’s ganz genau ist: Auf den Webseiten von ActiveCampaign werden Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch ActiveCampaign, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet. Darauf habe ich natürlich keinen Einfluss.

Kündigung/Widerruf

Du kannst den Empfang eines meiner Newsletter jederzeit kündigen, d.h. deine Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig deine Einwilligungen in dessen Versand via ActiveCampaign und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via ActiveCampaign oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich (das bietet dummerweise auch keiner der anderen gängigen Dienstleister an, sonst wäre es kein Grund gewesen zu MailChimp o.ä. zu wechseln). Einen Link zur Kündigung des Newsletters findest du am Ende eines jeden Newsletters.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren ich, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Mein Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl meinem (auch geschäftlichen) Interessen dient als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Du kannst der künftigen Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Ich verarbeite und speichere deine personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der notwendig ist, damit das Speichern seinen Zweck erfüllt bzw. eine vom Gesetzgeber gesetzte Frist erfüllt wird. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden deine personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Deine Rechte

a) Recht auf Bestätigung

Du hast das Recht, von mir eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob deine personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchtest du dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kannst du dich hierzu jederzeit an mich wenden.

b) Recht auf Auskunft

Du hast das Recht, jederzeit von mir unentgeltliche Auskunft über die zu dir gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Außerdem gebe ich dir auf Nachfrage Auskunft über folgende Informationen:

die Verarbeitungszwecke

  • die Kategorien deiner personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen deine personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die deine personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung deiner personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei dir erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und --- zumindest in diesen Fällen --- aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung

Ferner steht dir ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht dir im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchtest du dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kannst du dich hierzu jederzeit an mich wenden.

c) Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht, die unverzügliche Berichtigung deiner falschen, personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht dir das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten --- auch mittels einer ergänzenden Erklärung --- zu verlangen.

Möchtest du dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kannst du dich hierzu jederzeit an mich wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Du hast das Recht, von mir zu verlangen, dass deine personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Du widerrufst deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Du legst gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder du legst gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und du die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei mir gespeichert sind, veranlassen möchtest, kannst du dich hierzu jederzeit an mich wenden. Ich werde mich dann um die Löschung kümmern.

Falls ich deine personenbezogenen Daten öffentlich gemacht habe und bin als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffe ich unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche darüber zu informieren, dass du von mir die Löschung sämtlicher Links zu diesen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser Daten verlangt hast, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Im Einzelfall werde ich das Notwendige veranlassen.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, von mir die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit deiner personenbezogenen Daten wird von dir bestritten, und zwar für eine Dauer, die es mir ermöglicht, die Richtigkeit deiner personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, du lehnst die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Ich benötige die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, du benötigst sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Du hast hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob meine berechtigten Gründe gegenüber deine überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und du die die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei mir gespeichert sind, verlangen möchtest, kannst du dich hierzu jederzeit an mich wenden. Ich werde die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die die personenbezogenen Daten, die du mir bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Du hast außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch mich zu übermitteln. Bedingung dafür ist:

  • die Verarbeitung beruht auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO
  • die Verarbeitung erfolgt mithilfe automatisierter Verfahren
  • die Verarbeitung ist nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder erfolgt in Ausübung öffentlicher Gewalt, die mir übertragen wurde.

Ferner hast du bei der Ausübung deines Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass deine personenbezogenen Daten direkt von mir an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern ich damit nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtige.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kannst du dich jederzeit an mich wenden.

g) Recht auf Widerspruch

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung deiner personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Ich verarbeite die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deinen Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn ich personenbezogene Daten verarbeite, um Direktwerbung zu betreiben, so hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprichst du gegenüber mir der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werde ich die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hast du das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung deiner personenbezogener Daten, die ich zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO laufen lasse, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung deines Rechts auf Widerspruch kannst du dich direkt an mich wenden. Dir steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, die technische Spezifikationen nutzen.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Du hast das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung --- einschließlich Profiling --- beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung ...

(1) ... nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und mir erforderlich ist, oder

(2) ... aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen ich unterliege, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung deiner Rechte und Freiheiten enthalten oder

(3) ... mit deiner ausdrücklicher Einwilligung getroffen wird.

Ist die Entscheidung ...

(1) ... für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und mir erforderlich oder

(2) ... erfolgt sie deiner ausdrücklicher Einwilligung, treffe ich angemessene Maßnahmen, um deine Rechte und Freiheiten zu wahren, wozu mindestens dein Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens mir, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchtest du mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kannst du dich hierzu jederzeit an mich wenden.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Du hast das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung deiner personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchtest du dein Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kannst du dich hierzu jederzeit an mich wenden.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Auf marcelmellor.com habe ich Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA.

Für die Verarbeitung deiner personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn du außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten von marcelmellor.com, und der ich eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert habe, wird dein Internetbrowser automatisch eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite von marcelmellor.com du besuchst.

Solltest du gleichzeitig bei Facebook eingeloggt sein, erkennt Facebook mit jedem Aufruf dieser Website und während der gesamten Dauer deines jeweiligen Aufenthaltes, welche konkrete Unterseite du besuchst. Die Facebook-Komponente sammelt diese Information durch ordnet sie deinem Facebook-Account zu. Betätigst du einen der auf meiner Website integrierten Facebook-Button, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibst du einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information deinem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass du meine Internetseite besucht hast, wenn du zum Zeitpunkt des Aufrufs gleichzeitig bei Facebook eingeloggt bist; dies findet unabhängig davon statt, ob du die Facebook-Komponente anklickst oder nicht. Wenn du eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook nicht wünscht, kannst du sie dadurch verhindern, dass du sich vor einem Aufruf meiner Website aus deinem Facebook-Account ausloggst.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz deiner Privatsphäre bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Goodreads

Ich habe auf marcelmellor.com ein Widget des Unternehmens Goodreads integriert. Goodreads ist eine “Social Kataloging” Website zum Thema Lesen. Sie ermöglicht Nutzern, ihre eigene Datenbank an Büchern, Rezensionen und Annotationen aufzubauen.

Betreibergesellschaft von Goodreads ist die Goodreads, Inc

188 Spear Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, USA.

Bei jedem Aufruf der Startseite von marcelmellor.com werden Daten von den Goodreads-Server abgerufen - Daten, die ich bei Goodreads gespeichert habe, z.B. meine “Current Reads”. Bei diesem Vorgang wird deine IP-Adresse übertragen.

Nach meiner Kenntnis werden keine weiteren Daten übertragen, unabhängig davon ob du ein Goodreads-Konto besitzt oder nicht.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Ich habe auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse bedeutet, dass ich Daten über das Verhalten von Besuchern meiner Internetseite erhebe, sammle und auswerten. Dieser Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite du auf marcelmellor.com gekommen bist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten meiner Internetseite du zugreifst und wie oft und für welche Verweildauer du eine Unterseite betrachtet hast. Ich nutze Google Analytics zur Optimierung meiner Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Werbung, die ich schalte.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Ich verwende für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse deines Internetanschlusses von Google gekürzt und anonymisiert, wenn du aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum auf meine Website zugreifst.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf auf meiner Website. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung meiner Internetseite auszuwerten, um für mich Online-Reports (“Dashboards”) zusammenzustellen.

Google Analytics setzt ein Cookie in deinem Browser. Was Cookies sind, habe ich weiter oben ja erklärt. Das Cookie ermöglicht Google eine Analyse der Benutzung meiner Internetseite.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten von marcelmellor.com, wird dein Internetbrowser automatisch Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie deiner IP-Adresse.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem dein Zugriff ausging und die Häufigkeit deiner Besuche auf meiner Webseite, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese Daten, einschließlich deiner IP-Adresse, an Google übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Du kannst die Setzung von Cookies, wie oben erklärt, jederzeit durch eine Einstellung in deinem Browser, verhindern. Dies verhindert auch, dass Google überhaupt erst ein Cookie setzt. Du kannst außerdem ein von Google Analytics bereits gesetztes Cookie löschen (am einfachsten ist das, wenn du einfach alle Cookies in deinem Browser löschst).

Ferner kannst du einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten Daten sowie ihrer Verarbeitung widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu musst du ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google kannst du unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abrufen. Google Analytics wird unter https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Ich habe auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips erlaubt, anderen Nutzern können diese Videos ebenfalls kostenfrei anschauen, bewerten und kommentieren. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten von marcelmellor.com, auf der ich ein YouTube-Video integriert habe, wird dein Internetbrowser das Video von YouTube herunterladen. Weitere Informationen zu YouTube kannst du unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abrufen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite von marcelmellor.com du besuchst.

Wenn du gleichzeitig bei YouTube eingeloggt bist, erkennt YouTube mit dem Aufruf, welche konkrete Unterseite du besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. Dies findet unabhängig davon statt, ob du ein YouTube-Video anklickst oder nicht.

YouTube und Google erhalten immer dann eine Information darüber, dass meine Internetseite besuchst, wenn du zum Zeitpunkt des Aufrufs gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob du das YouTube-Video anklickst oder nicht. Du kannst diese Übermittlung dadurch verhindern, dass du dich vor einem Aufruf meiner Internetseite aus deinem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient mir als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen ich eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einhole. Ist die Verarbeitung deiner personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, bei dem du einer der Vertragspartner bist, erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Das ist zum Beispiel bei Verarbeitungsvorgängen der Fall, die notwendig sind, damit dir ein Produkt geliefert werden kann.

Gleiches gilt für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur meinen Produkten oder Leistungen. Unterliege ich einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen von dir oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Angaben gemäß § 5 TMG:

M.T. Mellor

König-Konrad-Str. 22

c/o AutorenServices.de

36039 Fulda